Hengstleistungsprüfung 2018

50 Tage haben „unsere Jungs“ alles gegeben, nun steht fest: Sie haben es geschafft!💪 Alle Friesenpferde sind erfolgreich leistungsgeprüft.
Den Siegerhengst stellte in diesem Jahr der Züchter Josef Loy vom FPZV. Sein vierjähriger Tabor J.L., FPZV-Körungssieger 2018, wurde mit einer Endnote von 8,51 (!) bewertet. Seine Leistungsfähigkeit im Reiten und Fahren, seine Lern- und Leistungsfähigkeit im Fahren, der Schritt vor der Kutsche, die Fahreignung wurden vom Trainingsleiter jeweils mit 9,0 benotet. Galopp, Geländeeignung, Trab vor der Kutsche entlocken den Richtern der Abschlussprüfung ebenfalls ein „sehr gut“ und die Fahreignung wurde vom Fremdfahrer ebenso benotet.
Mit einer Endnote von 8,1 wurde auch Tiark von der Kornsmühle (geboren 2014, Züchterin & Besitzerin Heike Schneider) für „gut und besser“ befunden. Auch er bekam gleich mehrere „9er“ : vom Trainingsleiter für seinen Galopp und die Geländeeignung, so auch von den Richtern. Insbesondere sein starker Bergaufgalopp und sein großer Fleiß wurde zu begeistern. Die Richter waren von der Qualität der Friesenhengste sehr angetan und voll des Lobes für unsere schwarzen Perlen.

Schreibe einen Kommentar